Startseite
Home
Drucken Seite drucken   PDF PDF erstellen     Suche       Login    Kontakt    Impressum

Ihre Suche nach "Förderung bestimmter Zielgruppen Integration Behinderter" hat 17 Treffer ergeben.

Die Darstellung der Maßnahmen in der Ergebnisliste erfolgt jeweils durch eine Kurzbeschreibung.
Ausführliche Informationen erhalten sie, wenn Sie den Maßnahmentitel anklicken!


Ethnische Vielfalt der Mitarbeiter fördern
Siemens AG

Entwicklung von Leitsätzen zur Förderung von zum Beispiel ethnischen Minderheiten im Unternehmen

Vormerken
Firmenlogo

Auszubildendenprojekte: Mann und Hummel/Werkstatt für Behinderte
MANN+HUMMEL GMBH

Zum wiederholten Male haben gewerblich-technische und kaufmännische Auszubildende der Firma Mann und Hummel in der Werkstatt für Behinderte Ludwigsburg mitgearbeitet

Vormerken
Firmenlogo

Förderung junger Menschen mit Behinderung
memo AG

Die memo AG unterstützt ein regionales Berufsbildungswerk zur Förderung junger Menschen mit Behinderung

Vormerken
Firmenlogo

Ungewöhnlicher Ausbildungsort
Valeo Schalter und Sensoren GmbH

Die Firma Valeo ist eine dauerhafte Kooperation mit der Werkstatt für Behinderte in Bietigheim eingegangen. Für zwölf Azubis im dritten Lehrjahr wird die Ausbildung jeweils für einen Monat in die Werkstatt für Behinderte (WfB) verlagert.

Vormerken
Firmenlogo

Gemeinsame Ausbildung
Stuttgarter Volksbank AG

Auszubildende der Stuttgarter Volksbank AG arbeiten eine Woche in der kaufmännischen Ausbildungsstätte für Körperbehinderte der Karlshöhe Ludwigsburg

Vormerken
Firmenlogo

Chancengleichheit
KarstadtQuelle AG

KarstadtQuelle bietet Chancengleichheit für andere Nationen und Integration Schwerbehinderter

Vormerken
Firmenlogo

„Vielfalt ist eine Chance“
Otto (GmbH & Co. KG)

Miteinander Behinderter und Nichtbehinderter wird zur Selbstverständlichkeit

Vormerken
Firmenlogo

HITS „Handicapped Inhabitants in Technology Systems“
Deutsche Telekom AG

Mit HITS realisieren Auszubildende der Deutschen Telekom ein barrierefreies Kommunikationscenter, um die Integration behinderter Menschen in die Gesellschaft zu fördern

Vormerken
Firmenlogo

Integration von Behinderten
Deutsche Telekom AG

Bei der Deutschen Telekom hat die Integration von Schwerbehinderten einen hohen Stellenwert

Vormerken
Firmenlogo

Beschäftigungsförderung schwerbehinderter Menschen
MAN Aktiengesellschaft

Die MAN Gruppe sieht es als ihre Aufgabe, behinderten Menschen eine Zukunft zu bieten und deren Integration zu fördern, indem sie als gleichberechtigte Mitarbeiter anerkannt werden.

Vormerken
Firmenlogo

„Wunschgarten“
Deutsche Bank AG

19 Mitarbeiter der Deutschen Bank erfüllten den behinderten Bewohnern der Schlocker-Stiftung Hattersheim ihren Traum von einem „Wunschgarten“

Vormerken
Firmenlogo

Henkel-Smile
Henkel Ag & Co. KGaA

Das Corporate Citizenship-Programm von Henkel

Vormerken
Firmenlogo

Integration "behinderter" Mitarbeiter
BAUFRITZ

Für eine Zusammenarbeit mit "behinderten" Menschen setzt die Firma BAUFRITZ folgende Maßnahmen/Punkte ein:

- Chancengleichheit
- optimale Arbeitsplatzgestaltung
- Umschulung/Ausbildung zur Ausübung eines Berufes
- soziale Leistungen
- Unterstützung auch im privaten Bereich
- Förderung von behindertengerechten Werkstätten

Vormerken
Firmenlogo

Zusammenarbeit mit der Behindertenwerkstatt PERSPEKTIVE
Baxter Deutschland GmbH

Mit Unterstützung der Geschäftsführung knüpften vier Mitarbeiter den Kontakt zu der Behindertenwerkstatt PERSPEKTIVE und pflegen die kontinuierliche Zusammenarbeit

Vormerken
Firmenlogo

Papierkorb-Reparaturwerkstatt der Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR)
Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR)

Hauptziel - die Integration von schwerbehinderten, verunfallten oder leistungsgewandelten Mitarbeitern

Vormerken
Firmenlogo

ZweitSinn - Nachhaltige Designmöbel
ZweitSinn

ZweitSinn fängt da an wo andere Möbel aufhören. Wir schaffen sinnvolle Arbeit für Langzeitarbeitslose und benachteiligte Jugendliche durch die Produktion von Designmöbeln aus gebrauchten Rohstoffen. Unter der Marke „ZweitSinn“ werden öko-effiziente bzw. „nachhaltige“ Designmöbel aus gebrauchten Materialien hergestellt. Dadurch werden das Altmöbel-Abfallvolumen verringert sowie CO2-Emissionen reduziert. Durch den Aufbau eines Netzwerks aus Entsorgern, Designern, Künstlern, Werkstätten für Menschen mit Behinderungen, Beschäftigungsgesellschaften und weiteren Akteuren verringert. Durch die Kooperation der verschiedenen Partner im Netzwerk wird gleichzeitig sinnvolle Arbeit und Qualifizierung für Langzeitarbeitslose und benachteiligte Jugendliche geschaffen.

Vormerken
Firmenlogo

Gesundheitstag
Piepenbrock Unternehmensgruppe GmbH & Co. KG

Am 31. Mai 2012 fand der erste Gesundheitstag der Piepenbrock Unternehmensgruppe statt. Der erste Aktionstag für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Service Centers in Osnabrück fand dabei regen Zuspruch. Das vielfältige Programm bot zahlreiche nützliche Ratschläge und Anregungen für die Gesundheitsförderung im Berufsalltag. Die insgesamt 130 Teilnehmer des Aktionstages stellten der Veranstaltung in einer anschließenden Befragung ein rundum positives Zeugnis aus.

Vormerken
Firmenlogo





Datei erstellt aus der MIMONA-Datenbank www.mimona.de, Stand: 22.10.2014
Copyright © B.A.U.M. e.V. - Alle Rechte vorbehalten!