Startseite
Home
Drucken Seite drucken   PDF PDF erstellen     Suche    Kontakt    Impressum    Datenschutz

„Wunschgarten“

teaserbild

19 Mitarbeiter der Deutschen Bank erfüllten den behinderten Bewohnern der Schlocker-Stiftung Hattersheim ihren Traum von einem „Wunschgarten“


In folgenden Bereichen zeigen sich positive Effekte: Die Motivationsmaßnahme gründet in folgenden Anwendungsfeldern:

19 Mitarbeiter der Deutschen Bank erfüllten den behinderten Bewohnern der Schlocker-Stiftung Hattersheim ihren Traum von einem „Wunschgarten“

   Am 21. und 22. Juni 2004 krempelten trotz wechselhaften Wetters 19 Mitarbeiter der Deutschen Bank die Ärmel auf dem Gelände der Schlocker-Stiftung, einer Wohneinrichtung für 52 geistig behinderte Menschen des Evangelischen Vereins für Innere Mission in Nassau (EVIM), hoch. Die Mitarbeiter der Abteilung Credit Risk Management der Deutschen Bank kamen in die Schlocker-Stiftung in Hattersheim, um den Bewohnern ihren Traum von einem „Wunschgarten“ zu erfüllen: An zwei schattenspendenden Gartenpavillons wurde bis zur letzten Dachschindel gezimmert, auch wenn der Rücken schon schmerzte. Darüber hinaus wurde gemeinsam mit den behinderten Menschen aus der Gärtnerei eine Hecke angelegt, die zukünftig als blühender Sicht- und Windschutz dienen soll.

Für das leibliche Wohl der fleißigen Helfer war an beiden Tagen aus der hauseigenen Küche bestens gesorgt. Nach vollendeter Arbeit hatte die Einrichtung zu einem gemeinsamen Grillfest bei herrlichem Frühsommerwetter eingeladen.

 Vermittelt und begleitet wurde dieses Projekt vom BüroAktiv des Institutes für Sozialarbeit e.V. Frankfurt mit deren Gruppe TANDEM, einer seit zwei Jahren bestehenden Freiwilligeninitiative aus ehemaligen Fach- und Führungskräften der Wirtschaft. TANDEM hat es sich zur Aufgabe gemacht, Unternehmen und soziale Einrichtungen in gemeinsamen Projekten zusammenzuführen. Seit Januar ist das Institut für Sozialarbeit auch UPJ-Servicebüro im bundesweiten Mittlernetzwerk der Bundesinitiative "Unternehmen: Partner der Jugend", das seit acht Jahren besteht.  

„Wir wollen mit unserem Engagement auch andere zur Nachahmung anregen. Wenn weitere Unternehmen aus der Region unser Engagement als Aufforderung sehen, sich ebenfalls für soziale und gesellschaftliche Projekte zu engagieren, dann ist unsere Botschaft angekommen“, so das Team der Deutschen Bank nach vollbrachter Arbeit. Und ein Bewohner dankte mit den Worten: „Wir hätten das doch nie allein in zwei Tagen geschafft. Also ein Gewinn für beide Seiten und alle, die dabei gewesen sind!


Unter folgenden Hyperlinks finden Sie weiterführende Informationen:
http://upj-online.de/upj/bmonat.html

Firmenlogo

Deutsche Bank AG
Roßmarkt 18
60262 Frankfurt
www.umwelt.deutsche-bank.de

Branche: 65 - Kreditgewerbe
Beschäftigte: 5000 und mehr
Umsatz: 1 Mrd und mehr







Datei erstellt aus der MIMONA-Datenbank www.mimona.de, Stand: 22.10.2018
Copyright © B.A.U.M. e.V. - Alle Rechte vorbehalten!