Startseite
Home
Drucken Seite drucken   PDF PDF erstellen     Suche       Login    Kontakt    Impressum

Nachhaltigkeitspreis Neumarkter Lammsbräu

teaserbild

Verleihung eines jährlichen Preises von EUR 10.000 für beispielhafte, nachhaltige Förderung des ökologischen, sozialen und ökonomischen Denkens und Handelns. Bewerber aus den vier Kategorien: eigene Mitarbeiter, Medienschaffende, Privatpersonen und Unternehmen.


In folgenden Bereichen zeigen sich positive Effekte: Die Motivationsmaßnahme gründet in folgenden Anwendungsfeldern:
Neumarkter Lammsbräu verfolgt bereits seit 1980 eine nachhaltige Unternehmensstrategie. Gemäß dem Motto "Das Reinheitsgebot beginnt auf dem Acker" stellen wir unsere Öko-Biere aus rein ökologischen Rohstoffen her und achten sowohl im Betrieb als auch auf der Nachstufe (Auslieferung und Distribution) auf Umweltfreundlichkeit und Nachhaltigkeit.
2001 erhielt Brauereiinhaber Dr. Franz Ehrnsperger für seine nachhaltige Unternehmensphilosophie den Deutschen Umweltpreis. Das Preisgeld investierte Dr. Ehrnsperger in den Bau einer neuen Flaschenwaschanlage. Das Geld, das sich aus den jährlich erzielten Einsparungen durch die neue Flaschenwaschanlage ergibt, wird jährlich als Öko-Rente in vier Bewerbungskategorien vergeben. Insgesamt ist die Öko-Rente mit EURO 10.000 dotiert. Das Ziel der Öko-Rente ist die nachhaltige Förderung von ökologischem, sozialen und ökonomischen Handeln und Denken. Bewerben können sich die eigenen Mitarbeiter, Lieferanten, Journalisten und Externe.

Die Öko-Rente wird seit 2002 jährlich verliehen. Einsendeschluss für Bewerbungen ist jeweils der Herbst des jeweiligen Jahres (genauen Einsendeschluss entnehmen Sie bitte der Homepage von Neumarkter Lammsbräu: www.lammsbraeu.de).

In den ersten drei Jahren wurden folgende Initiativen prämiert:

Mitarbeiter:
2004: Errichtung Wertstoffhof mit versickerbarem Pflaster (ca. 1000 m2 Sickerfläche), Regenwassersammel-System (Einsparung von ca. 1% Wasser/im ersten Jahr); langjährige Dienste als Leiter der betriebseigenen Schäfflertanzgruppe

2003: Einbau von Druckschaltern in Druckluftnetz (Stromeinsparung, Erhöhung der Nutzungsdauer des Kompressors), Optimierung des Technischen Controlling Systems durch intelligente Anbringung von Betriebsstundenzählern, Planung und Ausführung des ersten Teilabschnitts des betrieblichen Regenwassersammel-Systems

2002: Ausnützung des natürlichen Gefälles bei Warmwasserbefüllung des Läuterbottichs (Verzicht auf Pumpe = 3.200 kWh/Jahr Stromeinsparung), Einbau einer Wasserstandssonde in einem Warmwasserbereitstellungstank (Einsparung von ca. 4.000 l Heizöl/Jahr), Umgestaltung des Reinigungs- und Desinfektionsschemas (Einsparung von Reinigungs- und Desinfektionsmitteln).


Lieferanten:
2003: Bau eines Niedrigenergie-Strohhauses (15 kWh Heizenergie/m2) aus nachwachsenden Rohstoffen (mit dem Stroh der an Lammsbräu gelieferten Braugerste). Energieversorgung über ein Pflanzenöl-BHKW, Reinigung der Hausabwässer über Pflanzenkläranlage

2002: Projekt Mischfruchtanbau von Braugerste und Ölsaaten mit dem Ziel bestmöglicher Braugerstenqualität und einer zusätzlichen Ernte von Ölsaaten für den Betrieb der Pflanzenöl-Kraftfahrzeuge von Neumarkter Lammsbräu.


Journalisten:
2004: Hörfunkbeiträge zu den Themen Flächenfraß in Bayern, gesunde Ernährung mit Bio-Lebensmitteln und Geschichte der Bio-Bewegung

sowie: Fernsehreportage über die Grundlagen und Möglichkeiten der Gentechnik

2003: Langjährige journalistische Berichterstattung und Aufklärungsarbeit über konventionellen Landbau und die daraus resultierende, schleichende Gefahr für die Artenvielfalt sowie über die Problematik für Boden und Grundwasser durch Düngung und Pestizideintrag

Externe:
2003: Erstellung und Einbettung von Unterrichtsmaterialien über den Ökolandbau im Lehrplan Landwirtschaftlicher Schulen, mit dem Ziel, das Thema "Nachhaltigkeit" aus praktischer Sicht in die Pädagogik einfließen zu lassen.



Unter folgenden Hyperlinks finden Sie weiterführende Informationen:
www.lammsbraeu.de

Firmenlogo

Neumarkter Lammsbräu
Amberger Straße 1
92318 Neumarkt
www.lammsbraeu.de

Branche: 15 - Ernährungsgewerbe
Beschäftigte: 50 - 100
Umsatz: 5 Mio - 10 Mio


Herr Beauftragter Umwelt- und Qualitätsmanagement Thomas Weiß (Leiter Marketing)
Telefon: 09181 / 404-13
Email-Anfrage Email-Anfrage

Herr Berthold Winkler (Leiter Marketing)
Telefon: 09181 / 404-27
Email-Anfrage Email-Anfrage





Datei erstellt aus der MIMONA-Datenbank www.mimona.de, Stand: 25.11.2017
Copyright © B.A.U.M. e.V. - Alle Rechte vorbehalten!