Startseite
Home
Drucken Seite drucken   PDF PDF erstellen     Suche    Kontakt    Impressum    Datenschutz

TUI Green Days

teaserbild

Drei Tage im Zeichen der Umwelt


In folgenden Bereichen zeigen sich positive Effekte: Die Motivationsmaßnahme gründet in folgenden Anwendungsfeldern:

TUI Green Days

Als Unternehmen, das in besonderem Maße von einer intakten Natur abhängig ist, bemüht sich die TUI auf allen Wertschöpfungsstufen um eine nachhaltige und zukunftsgerichtete Verhaltensweise. Integraler Bestandteil dieses - im 8. Unternehmensgrundsatz fest verankerten - Grundgedankens ist die Einbeziehung und Sensibilisierung  der Mitarbeiter in allen Bereichen.

Anlässlich des Weltumwelttages hat das TUI Umweltmanagement bereits zum 2. Mal die TUI Green Days - eine 3-tägige Veranstaltung - zu den Themen Umweltschutz und -management & Energie, Wellness, Lebensqualität und nachhaltig genießen, organisiert.

Ursprünglich aus der Idee geboren, den Kollegen auf sympathische und „bunte“ Weise die Ergebnisse des internen Umweltschutzes zu präsentieren und für weitere Verbesserungen zu motivieren, wurde diese Idee immer weiter ausgebaut. 

Dabei wird über die Erfolge der Umweltschutzaktivitäten am Standort Hannover und weltweit informiert und die Übertragung von privaten Erfahrungen und Verhaltensweisen auf den eigenen Arbeitsplatz - und umgekehrt - gefördert. Die Planung und Realisierung lag dabei zum großen Teil in der Hand von Auszubildenden der Firma. Schon die jungen Auszubildenden werden so aktiv in die Umweltaktivitäten einbezogen und können als Multiplikatoren auch in Zukunft dazu beitragen, den Umweltgedanken weiter zu verbreiten.

Der Tourismus lebt von einer intakten Natur und sauberen Gebieten. Die Green Days tragen dazu bei, in diesem Punkt Bewusstsein für eine neue Denkweise zu schaffen. Neben der Information der Mitarbeiter über die Entwicklungen der umweltrelevanten Kennzahlen des internen Umweltschutzes, wurde allen Kollegen die Teilnahme an Workshops und Veranstaltungen zu verschiedensten Themen durch die Geschäftsführung freigestellt und gefördert.

Aktionen, Informations- und Verkaufsstände zu verschiedenen Themenbereichen in der Eingangshalle, Umweltquiz und eine Baumpflanzaktion am TUI eigenen Biotop mit abschließenden gemeinsamen Grillen für alle Mitarbeiter haben das Angebot abgerundet.

Als besondere Aktion wurde im Rahmen der TUI Green Days zu Gunsten des aktuellen TUI Patenschaftsprojekts geradelt. Jeder Mitarbeiter, der an diesen Tagen mit dem Fahrrad zur Arbeit gefahren ist, wurde mit 10 Cent für jeden gefahrenen Kilometer belohnt. Insgesamt konnte so zusätzlich die stolze Summe von 1000€ an das aktuelle Patenschaftsprojekt der TUI  übergeben werden. Als Anreiz wurde ein neues Citybike als Sonderpreis unter allen Teilnehmern verlost.

Das „Aktionsprogramm 2005“:

Themenschwerpunkt Energie:
Zu den Themen Energie & Wärme wurden Workshops während der Arbeitszeit angeboten. Die Kollegen konnten beispielsweise unter Leitung von einem kompetenten Energiecoach und mit Strommessgeräten ausgestattet das Gebäude auf potentielle „Energiefallen“ untersuchen. Ziel dieser Aktion ist es, sehr praxisnah den täglichen Stromverbrauch zu veranschaulichen und die Aufmerksamkeit auf potenzielle Energie- und Kostentreiber – nicht nur im täglichen Büroalltag sondern auch für die „eigenen vier Wände“ – zu lenken.

Themenschwerpunkt Sanfte Mobilität:
Umweltfreundlich und kostengünstig unterwegs: Neben einem Erdgasfahrzeug, welches von den Stadtwerken Hannover (www.enercity.de) zur Verfügung gestellt wurde, hatten die Mitarbeiter während der Mittagspause Gelegenheit sich über diese umweltbewusste Form des Autofahrens Hintergrundinformationen einzuholen und beraten zu lassen.

Fahrradverleih für die MA von beiden TUI Gebäuden, die ca. 10 Gehminuten betragen. Für die Tage der Green Days wurden insgesamt 12 Fahrräder gemietet.

Sinn dieser Aktion war es, die MA für die schnelle, flexible und umweltbewusste Art der Fortbewegung aufmerksam zu machen, statt das eigene Auto zu nehmen. Diese Aktion wurde als Pilotprojekt für eine spätere dauerhafte Anschaffung aufgenommen, um die Resonanz zu testen. Trotz Regens wurde dieses Angebot gerne und viel genutzt. Über eine dauerhafte Anschaffung wird jetzt nachgedacht. Vorteile für das Unternehmen sind hierbei zum einen in der Zeitersparnis gesehen, zum anderen in der ausgleichenden Bewegung zum Büroalltag.

Aktion „Fit zum Job“
An allen 3 Tagen wurde im Rahmen der TUI Green Days zu Gunsten des TUI Patenschaftsprojekts geradelt (Heinrich–Ernst-Stötzner-Schule). Jeder MA, der an diesen Tagen mit dem Fahrrad zur Arbeit gefahren ist, hat für jeden geradelten Kilometer 10 Cent erstrampelt.

Insgesamt wurde eine stolze Gesamtsumme von 1000€ innerhalb 3 Tage von den TUI Mitarbeitern erradelt.

Themenschwerpunkt Ernährung:
An allen drei Tagen wurde in der Kantine neben den „normalen“ Gerichten täglich ein Biomenü angeboten, um die Bedeutung von gesunden und unbelasteten Lebensmittel auf das tägliche Wohlbefinden zu betonen. Der in diesem Zusammenhang angekündigte Workshop zur Ernährungsberatung wurde von vielen Kollegen – vornehmlich Frauen - besucht. Um zuhause das „neu erworbene Wissen“ umsetzen zu können, wurde an 2 Tagen ein Bauernmarktstand angeboten, welcher frische und gesunde Produkte, wie zum Beispiel Obst, Gemüse & andere Leckereien aus der Region angeboten hat.

Themenschwerpunkt Bewegung:
Die eigenen Betriebssportgruppen hatten an diesen Tagen Gelegenheit sich einem breitem Publikum vorzustellen und somit andere MA innerhalb der TUI für ihren Sport zu motivieren und neue Mitglieder zu werben, wie zum Beispiel Volleyball, Tischtennis, Gymnastik, Golf…. Zur aktiven Bewegung hat außerdem der Workshop „Nordic Walking“ eingeladen. Unter Anleitung eines Privattrainers wurden die Kollegen in die „Geheimnisse“ der trendigen Sportart eingewiesen.

Ziel: Gesundheitsförderung und Fitness mit freundlichen Kollegen – dadurch höhere Belastbarkeit und Stressresistenz, „Soz. Netzwerk eines MA fördern"

Work-Life-Balance:
Zum Abschluss und als ein Höhepunkt der TUI Green Days wurde am letzten Tag auf der hauseigenen Naturschutzfläche - neben einem bereits vorhandenen Biotop - eine neue Ruhezone für Mitarbeiter eingerichtet. Naturbelassene Holzbänke und –tische dienen dabei der Entspannung und der Kommunikation während der Mittagspausen an schönen Tagen. Als aktiver Beitrag der Mitarbeiter wurden Bäume und Sträucher von den Kollegen gepflanzt, um einen klar abgegrenzten Raum zu schaffen. Eingeweiht wurde die neue Chill-Out Zone am späten Nachmittag mit einem großen Barbecue.  


Firmenlogo

TUI Deutschland GmbH
Karl-Wiechert-Allee 23
30625 Hannover
www.tui-deutschland.de

Branche: Sonstige
Beschäftigte: 1000 - 5000
Umsatz: keine Angabe







Datei erstellt aus der MIMONA-Datenbank www.mimona.de, Stand: 24.05.2020
Copyright © B.A.U.M. e.V. - Alle Rechte vorbehalten!