Startseite
Home
Drucken Seite drucken   PDF PDF erstellen     Suche    Kontakt    Impressum    Datenschutz

Betriebliche Altersversorgung- neues Versorgungswerk

teaserbild

Ein wesentlicher Bestandteil des neuen Versorgungswerkes besteht darin, die Mitarbeiter auch frühzeitig zur Eigenvorsorge für das Alter aus eigenen Mitteln anzuhalten


In folgenden Bereichen zeigen sich positive Effekte: Die Motivationsmaßnahme gründet in folgenden Anwendungsfeldern:
Die Unternehmen der MAN Gruppe wenden erhebliche Mittel zur Finanzierung der betrieblichen Altersversorgung auf. Um die Attraktivität dieser wichtigen sozialen Leistung noch zu steigern, ist seit der letzten Überarbeitung des Regelwerks vorgesehen, bei künftigen Anhebungen des Leistungsplans Mitarbeiter mit geringerem Einkommen überproportional zu berücksichtigen.

Für Mitarbeiter, die nach dem 1. Juli 1999 in ein Unternehmen der MAN Gruppe eingetreten sind, wurde ein neues Versorgungswerk etabliert. Dieses lässt die bereits bestehende Altersversorgung unberührt. die neue Regelung sieht anstelle der Zusage einer bestimmten Rentenleistung im Alter jetzt die Zusage eines jährlichen Versorgungsbeitrags vor, zu der Zahlung eines Versorgungskapitals im Alter führt.

Das neue Regelwerk setzt die Bereitschaft der Mitarbeiter, Eigenvorsorge zu leisten voraus. Die Auswahl der Vorsorgemaßnahme bleibt dem Mitarbeiter überlassen. Zum Beispiel wird dem Mitarbeiter für die Vorsorge eine vergünstigte Lebensversicherung (Direktversicherung) angeboten.


Firmenlogo

MAN Aktiengesellschaft
Ungererstraße 69
80805 München
http://www.man.de

Branche: Sonstige
Beschäftigte: 1000 - 5000
Umsatz: 1 Mrd und mehr







Datei erstellt aus der MIMONA-Datenbank www.mimona.de, Stand: 18.02.2020
Copyright © B.A.U.M. e.V. - Alle Rechte vorbehalten!