Startseite
Home
Drucken Seite drucken   PDF PDF erstellen     Suche    Kontakt    Impressum    Datenschutz

TransFair-Aktionen

teaserbild

Der Faire Handel fördert benachteiligte Arbeiter und Bauern in Afrika, Asien und Lateinamerika sowie ihre Familien und verbessert ihre Arbeits- und Lebensbedingungen. Seit 1993 führt Karstadt bundesweit in seinen Häusern Aktionen durch mit dem Ziel, den "Fairen Handel" (Lebensmittel und seit Mai 2005 Fußbälle) Mitarbeitern und Verbrauchern näher zu bringen und damit den Absatz dieser Produkte zu forcieren. Durch Beratungen, Verkostungen und Informationsmedien tragen wir zur Sensibilisierung und Aufklärung bei. Voraussetzung für die erfolgreiche Umsetzung ist eine entsprechende Schulung der Mitarbeiter. Hierfür wurden umfassende Materialien erstellt, die in den Filialen als Schulungsunterlage eingesetzt werden.



In folgenden Bereichen zeigen sich positive Effekte: Die Motivationsmaßnahme gründet in folgenden Anwendungsfeldern:
Seit 1993 werden bei Karstadt Produkte aus dem Fairen Handel angeboten. Der Grund hierfür ist, dass der Faire Handel im Sinne einer nachhaltigen Wirtschaftsweise zukunftsweisend ist, da er soziale, ökologische, aber auch ökonomische Entwicklungsziele berücksichtigt und Bestandteil der Agenda 21 ist.

Ziel sind die Sensibilisierung und Aufklärung der Mitarbeiter und Verbraucher bzgl. einer Bevorzugung von Produkten aus Fairem Handel. Des weiteren sollen entsprechende Umsatzpotenziale generiert werden. Inzwischen werden mehr als 40 TransFair gesiegelte Produkte im Lebensmittelbereich angeboten. Seit Mai 2005 führen die Sporthäuser auch TransFair-Fußbälle. Die Auftaktveranstaltung hierzu war Ende April im Sporthaus Bremen mit Teilnahme des Managers von Werder Bremen und dem Bremer Senator für Bau, Umwelt und Verkehr.
Das Sortimentssegment TransFair-Produkte wird permanent geführt.

Zur Forcierung des Abverkaufs von TransFair-Produkten führt Karstadt seit 5 Jahren jährlich in Zusammenarbeit mit TransFair e. V. in allen Lebensmittelabteilungen eine Aktionswoche mit Beratungen, Verkostungen und Gewinnspiel (Verlosung von 3 Präsentkörben mit TransFair-Produkten je Filiale) durch. Eingesetzte Medien für Verbraucher: Sonderangebotsflyer mit Informationen zum Fairen Handel und Hinweis auf das Gewinnspiel, Hinweisposter, Rezeptheft, Informationsfilm; für Mitarbeiter: Schulungsbroschüre, Checkliste, Infofilm.

Mitte des Jahres starten die Planung und Vorbereitung mit allen Beteiligten (Einkauf, TransFair, Marketing). Die Aktionswoche wird im Herbst jeden Jahres veranstaltet, u. a. auch aufgrund des sozialen Aspektes vorzugsweise im November. In 2005 findet die TransFair-Aktion von Samstag, 19. November (Auftaktveranstaltung in einer noch auszuwählenden Filiale) bis Samstag, 26. November statt.

TransFair-Produkte im Lebensmittelbereich werden überwiegend nach den Bio-Richtlinien produziert und tragen somit zur Ressourcenschonung bei. Fairer Handel in allen Segmenten verbessert die Entwicklungszusammenarbeit und führt bei Mitarbeitern und Verbrauchern zur Bewusstseinsänderung im Konsumverhalten.

U. a. durch das Engagement der Mitarbeiter konnte das Angebot von 3 TransFair gesiegelten Produkten in 1993 auf derzeit über 40 ausgebaut werden, in entsprechender Dimension entwickelten sich die Umsätze. Außerdem trägt das Projekt zur Imageverbesserung des Unternehmens bei.

Am 01.03.05 wurde das Karstadt-Projekt "TransFair-Aktionen" von der Deutschen UNESCO im Rahmen der Bildung für nachhaltige Entwicklung als offizielles Projekt der Weltdekade 2005/2006 ausgezeichnet.

Das Projekt ist zielführend im Sinne von Nachhaltigkeit: Transfer guter Praxis in die Breite, Verbesserung der öffentlichen Wahrnehmung, Verstärkung internationaler Kooperationen. Die bisherigen Erfolge können ein Signal für weitere Anbieter sein, sich ebenfalls für die Sortimentsaufnahme Fair gehandelter Produkte zu entscheiden.

Kostenloses Informationsmaterial ist über die genannte Kontaktadresse erhältlich.



Unter folgenden Hyperlinks finden Sie weiterführende Informationen:
www.transfair.org

Firmenlogo

Karstadt Warenhaus AG
Theodor-Althoff-Straße 2
45133 Essen
www.karstadt.de

Branche: 52 - Einzelhandel (Ohne Kfz/Tankstellen)
Beschäftigte: 5000 und mehr
Umsatz: 1 Mrd und mehr







Datei erstellt aus der MIMONA-Datenbank www.mimona.de, Stand: 19.09.2019
Copyright © B.A.U.M. e.V. - Alle Rechte vorbehalten!