Startseite
Home
Drucken Seite drucken   PDF PDF erstellen     Suche    Kontakt    Impressum    Datenschutz

Plan International

teaserbild

Seit Sommer 2003 unterstützt die Hapag-Lloyd AG das Kinderhilfswerk „Plan International“. Diese Organisation vermittelt Patenschaften für Kinder in armen Gegenden der Welt, um ihnen und ihren Familien zu helfen.


In folgenden Bereichen zeigen sich positive Effekte: Die Motivationsmaßnahme gründet in folgenden Anwendungsfeldern:
Seit Sommer 2003 unterstützt die Hapag-Lloyd AG das Kinderhilfswerk „Plan International“. Diese Organisation vermittelt Patenschaften für Kinder in armen Gegenden der Welt, um ihnen und ihren Familien zu helfen. Mit den monatlichen Beiträgen der Paten finanziert Plan in den Dörfern zum Beispiel neue Lehrkräfte und Material für die Schulen. Hapag-Lloyd hat sich bei diesem Projekt für China entschieden. Zum einen weil es eines der Hauptfahrgebiete der Container Linie ist, zum anderen jedoch auch, weil chinesische Kinder in Deutschland schwer an Paten zu vermitteln sind. 30 Kinder aus dem Ort Jiao Jia haben mittlerweile Pateneltern aus der Belegschaft des Konzerns gefunden. Die Stiftung trägt bereits im zweiten Jahr die 25 Euro Mitgliedsbeitrag pro Monat und Mitarbeiter. „Wir hoffen natürlich, dass einige Paten die Beiträge eines Tages selber bezahlen, damit wir noch weiteren Kindern und Familien in Jiao Jia helfen können“, so Horst Monsees, Leiter der Stiftung.

Die Armut dieser Welt trifft Kinder besonders hart. Sie können nicht zur Schule gehen und müssen häufig schon genauso hart arbeiten wie die Erwachsenen. Die Organisation Plan International hat es sich zur Aufgabe gemacht, Kindern und ihren Familien in Entwicklungsländern unabhängig von Rasse, Religion und politischen Verhältnissen zu helfen. Das geschieht vorwiegend über Patenschaften. Mit den monatlichen Beiträgen, die die Paten entrichten, finanziert Plan in den Dörfern der Kinder wertvolle Gemeinschaftsprojekte wie Schulen, Brunnen und Hospitäler. Plan-Arbeit dient aber auch der Völkerverständigung und bietet die Chance, mit Menschen aus anderen Kulturen Briefe zu wechseln oder sogar persönliche Kontakte zu knüpfen. Die Hapag-Lloyd Stiftung fördert Plan International und bezieht in dieses Engagement die Mitarbeiter im Hapag-Lloyd-Konzern erfolgreich ein.

Firmenlogo

Hapag-Lloyd AG
Ballindamm 25
20095 Hamburg
http://www.hlag.de

Branche: 61 - Schifffahrt
62 - Luftfahrt
Beschäftigte: 1000 - 5000
Umsatz: keine Angabe







Datei erstellt aus der MIMONA-Datenbank www.mimona.de, Stand: 19.09.2019
Copyright © B.A.U.M. e.V. - Alle Rechte vorbehalten!