Startseite
Home
Drucken Seite drucken   PDF PDF erstellen     Suche    Kontakt    Impressum    Datenschutz

Bürgerschaftliches Engagement

teaserbild

Ford engagiert sich auch außerhalb seines Kerngeschäfts und übernimmt dabei gesellschaftliche Verantwortung – zum Beispiel in sozialen und in Umweltprojekten


In folgenden Bereichen zeigen sich positive Effekte: Die Motivationsmaßnahme gründet in folgenden Anwendungsfeldern:
Ford engagiert sich auch außerhalb seines Kerngeschäfts und übernimmt dabei gesellschaftliche Verantwortung – zum Beispiel in sozialen und in Umweltprojekten. "Community Involvement" oder auch "Corporate Citizenship" heißt das in angelsächsischen Ländern. Auf Deutsch: "bürgerschaftliches Engagement" oder "Dienst an der Gemeinschaft". Ford engagiert sich seit über zwei Jahren am Standort Köln für das Wohl der Gemeinschaft. In der Praxis bedeutet dies, dass Ford unentgeltlich Know-how und Arbeitskraft – Teams von meist 10 bis 20 Personen – abstellt. Die Mitarbeiter der Ford-Werke in Köln betreuen vor allem Projekte im sozialen Sektor, in der Aus- und Weiterbildung und im Umweltschutz. Die Ford Mitarbeiter engagieren sich natürlich freiwillig in diesen Projekten und werden dafür 16 Arbeitsstunden oder zwei Arbeitstage pro Jahr freigestellt.
Unter folgenden Hyperlinks finden Sie weiterführende Informationen:
http://www.ford.de/ie/umweltschutz/-/-

Firmenlogo

Ford-Werke AG
Henry-Ford-Straße 1
50725 Köln
www.ford.de

Branche: 34 - Herstellung v. Kraftwagen/Kraftwagenteilen
Beschäftigte: 5000 und mehr
Umsatz: 500 Mio - 1 Mrd







Datei erstellt aus der MIMONA-Datenbank www.mimona.de, Stand: 23.05.2019
Copyright © B.A.U.M. e.V. - Alle Rechte vorbehalten!