Startseite
Home
Drucken Seite drucken   PDF PDF erstellen     Suche    Kontakt    Impressum    Datenschutz

Unterstützung von freiwilligem Engagement der Mitarbeiter

teaserbild

Die BASF bekennt sich ausdrücklich dazu, das politische und gesellschaftsbezogene Engagement ihrer Mitarbeiter zu fördern - sei es in Politik, Kirche oder sonstigen ehrenamtlichen Organisationen


In folgenden Bereichen zeigen sich positive Effekte: Die Motivationsmaßnahme gründet in folgenden Anwendungsfeldern:

Mitarbeiter, die ehrenamtlich einen gesellschaftlichen Beitrag leisten wollen, haben unsere volle Unterstützung. Aus diesem Grund gibt es in vielen Gruppengesellschaften der BASF Programme, um diese Mitarbeiter freizustellen. So waren im vergangenen Jahr über 500 Ludwigshafener Mitarbeiter ehrenamtlich engagiert. Erstmals hatten auch 60 Auszubildende des Standorts die Möglichkeit, freiwillig bei einem ehrenamtlichen Projekt mitzumachen und so neben fachlichen auch soziale Kompetenzen zu erwerben. In Guaratinguetá/Brasilien fördert die BASF seit dem Jahr 2000 mit dem "Volunteer Program" das ehrenamtliche Engagement ihrer Mitarbeiter. Sie hat dafür einen Arbeitskreis gegründet, der die Kontakte zwischen Institutionen und Mitarbeitern herstellt und betreut. Der Arbeitskreis berichtet an das Steering Committee für soziale Verantwortung der Gesellschaft. Etwa 30 freiwillige Helfer unterstützten im Jahr 2003 soziale Projekte des Unternehmens und der Gemeinde Guaratinguetá.


Firmenlogo

BASF AG
GUV/S - C 100
67056 Ludwigshafen
www.basf.de

Branche: 24 - Chemische Industrie
Beschäftigte: 5000 und mehr
Umsatz: 100 Mio - 500 Mio







Datei erstellt aus der MIMONA-Datenbank www.mimona.de, Stand: 19.09.2019
Copyright © B.A.U.M. e.V. - Alle Rechte vorbehalten!