Startseite
Home
Drucken Seite drucken   PDF PDF erstellen     Suche    Kontakt    Impressum    Datenschutz

Solidarität und Toleranz

teaserbild

Wichtiger Aspekt des sozialen Engagments der Deutschen Telekom ist angesichts wachsender Fremdenfeindlichkeit die Solidarität


In folgenden Bereichen zeigen sich positive Effekte: Die Motivationsmaßnahme gründet in folgenden Anwendungsfeldern:
Besondere Unterstützung erhielt die Aktion Cura e.V., die Opfern fremdenfeindlicher Gewalt hilft, außerdem förderte das Unternehmen die Veranstaltung "Rock gegen Rechts" - ein Engagement, zu dem sich der Vorstand der Deutschen Telekom ausführlich in einem Brief an die Belegschaft äußerte und dabei eindeutig Stellung bezog:

"Die Deutsche Telekom AG begrüßt und unterstützt die Zielsetzung der Bundesregierung gegen rechtsextremistische Aktivitäten ausdrücklich (...). Alle Bürger sollen sich aufgefordert fühlen, als Zeichen engagierten Eintretens für Demokratie und Toleranz gegen rechtsextremistische Vorfälle und Internet-Inhalte Position zu beziehen und sie anzuzeigen. Wir bitten die Geschäftsleitung, Führungskräfte und alle Mitarbeiter, dieses Ziel aktiv und nachhaltig zu unterstützen." (20. September 2000) 

Firmenlogo

Deutsche Telekom AG

64307 Darmstadt
www.telekom.com/nachhaltigkeit

Branche: 93 - Erbringung v. sonstigen Dienstleistungen
Beschäftigte: 5000 und mehr
Umsatz: 1 Mrd und mehr







Datei erstellt aus der MIMONA-Datenbank www.mimona.de, Stand: 19.09.2019
Copyright © B.A.U.M. e.V. - Alle Rechte vorbehalten!